Startseite
Passwort vergessen?

Termine

Zur Zeit keine anstehenden Termine
zum Kalender

(Archiv) LG-Hünstetten

"gebb net uff" beim Jubiläumsturnier "Mensfelder Kopf"
Geschrieben von Frank Mähler   

"gebb net uff" beim Jubiläumsturnier "Mensfelder Kopf"

Zum 25. Mal fand am 26. und  27. Juli das Freiluft-Volleyballturnier in Mensfelden statt.

 2014-07-26-27_meko-turnier.png

Als wollte er die Organisatoren belohnen, schenkte uns der Wettergott mit blauem Himmel und Sonnenschein und 30 Grad.
Es herrschten also beste Voraussetzungen für das etablierte Rasenturnier, an dem 36 Mixed-Teams teil nahmen.

Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft der Partnergemeinde aus Frankreich, aber auch aus Aachen war eine Besetzung dabei.

Gespielt wurde zwei Mal 8 Minuten (am zweiten Turniertag 2 x 10 Min) auf sechs Feldern in Gruppen zu je sechs Teams.
Vorgabe war, dass immer mindestens zwei Frauen pro Team auf dem Feld stehen mussten.

Da die Truppe der TSG Limbach am ersten Spieltag die eine oder andere mentale Schwächephase im falschen Moment nicht verhindern konnte und nicht nur ein Mal den Sieg haarscharf vergab, wurde die Qualifikation für eine der vorderen Endspielgruppen verpasst.

 

Nach der offiziellen ersten Spielrunde folgte eine kurze Pause, dann tobten sich all die, die noch nicht genug hatten, am frühen Abend bei einem Schleifchenturnier aus.

Anschließend gab es eine  Party mit DJ und eine Feuershow; eine Veranstaltung, die viele bis nach drei Uhr nachts auf den Füßen hielt, bevor sie ihre Ruhestatt in den Zelten aufsuchten. Das sah man einigen Gesichtern am Sonntagmorgen dann auch deutlich an.

Dennoch rappelten sich nach dem Katerfrühstück alle auf (auch die Feierbiester der TSG Limbach) und so startete gnadenlos für einige um 10 Uhr ein für unser Team besserer zweiter Turniertag, der schlussendlich mit dem 20. Platz abgeschossen wurde.

Besonderen Respekt verdienten sich Diana und Ramona, denn sie mussten sich mangels Ersatzspielerin ohne Chance auf eine Spielpause an beiden Tagen durch alle Spiele quälen.

Sieger wurde diesmal das Mixed-Team „würd‘ gern, kann aber net“ aus Idstein, vor der vormals siegreichen Besetzung der VC Wiesbaden.

 

2014-07-26-27_meko-turnier_gruppenfoto.png
Ramona, Frank, Christopher, Thomas, Diana, Uwe

 

FAZIT:

Vor den Organisatoren kann man nur den Hut ziehen. Konsequent am Zeitplan, toller Service, ein leckeres Buffet und die bilderbuchhafte Lage und Umgebung des Turnierplatzes bildeten einen tollen Rahmen für ein unvergessliches Turnier.

 

Wir kommen wieder- keine Frage-.

 

Danke auch an Frank, Christopher und Javad für die personelle Unterstützung.

 

Auch Lust mitzuspielen? Dann komme donnerstags um 20:00 Uhr nach Limbach.

 

Die Limbacher Volleyball-Freizeitmannschaft "gebb net uff"

 

 

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 10. August 2014 )
 
"gebb net uff" wieder dabei
Geschrieben von Stefan Sürth   

Zum dritten Mal in diesem Jahr, nämlich am 29. Juni 2014 hat die Limbacher Volleyball-Freizeitmannschaft "gebb net uff" an einem Volleyballturnier teilgenommen.
Dieses Mal ging es nach Wiesbaden zum 7. Hobby-Mixed-Volleyballturnier des SV Blau-Gelb Wiesbaden in der Sporthalle der Sophie-und-Hans-Scholl-Schule in Wiesbaden Klarenthal.

2014-06-29_siebtes_hobby-mixed-volleyballturnier_zusammenstellung.jpgWegen der großen Nachfrage wurde kurzfristig mit 16 statt wie ursprünglich geplant mit 12 Mannschaften auf vier Feldern gespielt. Start war dann um 10:30 Uhr.

Bei Ankunft wurde die Mannschaftsnummer ausgelost. Ramona war unsere Glücksfee und zog natürlich Platz 1. Somit durften wir auf Spielfeld 1 mit den Mannschaften "TV Idstein", "TSV Mainz-Ebersheim" und den "Dotzheim Devils" in der Vorrunde die Platzierung austragen. Als Spielmodus wurde 10 Minuten spielen, dann Seitenwechsel und noch einem 10 Minuten spielen ausgerufen. Bei Spielgewinn durfte man zwei und bei unentschieden einen Punkt auf sein Punktekonto gutschreiben.

Mit guten und schlechten Spielphasen konnten wir in Spiel eins und neun gegen den TV-Idstein und den TSV Mainz-Ebersheim jeweils ein Satz unentschieden ausspielen und eins verlieren. Gegen die Dotzheim Devils hatte keine der Mannschaften in unserer Gruppe eine Chance, trotzdem holten wir im Vergleich zu den Mitstreitern im siebzehnten Spiel des Tages die besten Satzstände in der Vor- und Rückrunde.

In der Summe belegt wir damit Platz vier in Gruppe 1, sodass wir am Nachmittag in Gruppe D gegen die Mannschaften "Blau-Gelb Wiesbaden", "VCW Hobby-Mixed" und "Turnerbund Wiesbaden" antraten. Auch am Nachmittag hatten wir gute und schlechte Spielphasen, allerdings konnten wir im Gegensatz zur Vorrunde jeweils einen Satz eines jeden Spiels für uns entscheiden.

Am Ende hieß es Spiel um Platz 13. In der letzten Runde wurde dann auch der Spielmodus geändert. Jetzt ging es nicht mehr "auf Zeit", sondern es wurde so lange gespielt, bis eine Mannschaft 25 Punkte erreicht hat. In einem heißumkämpften Spiel verloren wir die Spiele jeweils nur um einen Punkt, sodass wir den 14. Platz belegten.

Trotz allem war unsere Mannschaft auch im Endspiel um die Plätze eins und zwei, nämlich als Schiedsrichter-Team. "Uns Uwe" hat das wieder hervorragend gemeistert. Sieger wurde das Team LEIDER GEIL aus dem Kreis Weilburg/Limburg. Herzlichen Glückwunsch. 

FAZIT:

Es war ein sehr schönes, gut organisiertes, und verletzungsfreies Turnier für uns bei Blau-Gelb. Vielen Dank an die Organisatoren und ins besondere Regina Müller, dass wir dabei sein konnten.

Danke auch an Frank und Robert für die personelle Unterstützung.

PS: Beim nächsten Turnier gibt es vor dem Start erst einmal für jeden einen halben Becher Sekt. 

Auch Lust mitzuspielen? Dann komme donnerstags um 20:00 Uhr nach Limbach.

Die Limbacher Volleyball-Freizeitmannschaft "gebb net uff"

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 20. July 2014 )
 
40 Jahre TSG-Limbach - „Tag der offenen Tür“
Geschrieben von Daniela Stein   

„Wenn Engel feiern...“ so oder so ähnlich hätte man am 17. Mai vermuten können, lautete das Motto der Jubiläumsfeier der Turn- und Sportgemeinschaft Limbach anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“. Nachdem fleißige Hände den ganzen Vormittag über im und um das Dorfgemeinschaftshaus in Limbach alles für die zu erwartenden Gäste auf- und umgebaut, dekoriert und arrangiert hatten, konnte der 1. Vorsitzende der TSG Limbach, Ralf Rouenhoff, um 14.15 Uhr neben einigen Gründungsmitgliedern der TSG auch den amtierenden Bürgermeister der Gemeinde Hünstetten, Herrn Jan Kraus und viele weitere Gäste begrüßen. Groß und Klein kamen, um sich über das Angebot der Limbacher TSG zu informieren und gleichzeitig auch das eine oder andere selbst auszuprobieren. Das Angebot für die Kleinsten, das Kleinkinderturnen, organisiert von Ismene Dohms, war im Anbau des DGH aufgebaut und lud sofort zum Klettern, Balancieren und anderen, das Körpergefühl und die Koordination der Bewegungen schulenden Übungen, ein. 

All diese Übungen machen schon einmal müde, so dass man sich prima draußen auf eine der dort aufgestellten Bänke bei einem kühlen Getränk – die Mamas, Papas, Omas und Opas auch bei einem guten Kaffee und einem Stück köstlichen Kuchens aus dem reichhaltigen Kuchenangebot  – in der Sonne oder auch im Schatten ausruhen konnte. An dieser Stelle sei ein herzlicher Dank an alle fleißigen Kuchenbäcker und –spender zugerufen! Der Jugendausschuss der TSG hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt und mit sehr großem Erfolg ein hervorragendes Kuchenbuffet zusammengestellt, was die vielen Besucher gerne gegen eine Spende angenommen haben.

Herzhaftes wie Würstchen oder "Steak im Schlafrock" gab es ebenfalls gegen eine Spende vom draußen aufgebauten Grill. Hierzu wurden Softgetränke, Wasser sowie Bier gegen einen kleinen Geldbetrag verkauft.

Highlight bei den Getränken war aber sicherlich die große Cocktailbar, die ihre fruchtigen Drinks mit oder ohne Alkohol kunstvoll gemixt und arrangiert zu Portemonnaie freundlichen Preisen anbot. Das Kuchen- und Kaffeebuffet quasi als Zentrum des Geschehens leitete die Gäste auch in die große Halle.

 

2014-05-17_40-jahr-feier_essen_und_trinken.jpg
 
Bildergalerie.......

 

Letzte Aktualisierung ( Sunday, 25. May 2014 )
weiter …
 
weitere Artikel