Höhenstraße 2, 65510 Hünstetten-Limbach

TSG Limbach Triathlon

DER Triathlonverein im Untertaunus

Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 hat sich die Triathlonabteilung der TSG Limbach stetig entwickelt. Heute zählt die Abteilung etwa 110 aktive Triathletinnen und Triathleten. Seit 2009 bieten wir auch ein speziell entwickeltes Training für Schüler ab sechs Jahren an. Dieses wird von geschulten Trainern geleitet, die großen Wert darauf legen, die jungen Sportler alters- und leistungsgerecht zu fördern. Unsere erfolgreiche Jugendarbeit wurde 2021 mit dem Grünen Band für vorbildliche Talentförderung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) anerkannt, ein Beleg für unsere überregional anerkannte Nachwuchsarbeit.

Unser Engagement geht über das Training hinaus: Wir sind auch der stolze Veranstalter des Erich-Fill-Triathlons, einem der traditionsreichsten Triathlonevents in Deutschland, das seit 1983 stattfindet. Die Veranstaltung ist zurecht ein Highlight in unserem Vereinskalender.

Ab 2024 wird unsere Herrenmannschaft in der 2. Triathlon-Bundesliga antreten. Dieser Aufstieg ist ein besonderer Stolz für unseren kleinen Verein und zeugt von der hohen Qualität und dem Engagement aller Beteiligten.

In unserer Abteilung wird großer Wert auf ein gemeinschaftliches und faires Miteinander gelegt, denn wir sind überzeugt, dass Sport am schönsten ist, wenn er im Team gelebt wird.


ABTEILUNG TRIATHLON

Die Triathlonabteilung der TSG Limbach ist mit mehr als 100 Mitgliedern die größte Abteilung des Vereins und zieht eine Vielzahl von Sportbegeisterten an. Der große Zulauf begann im Jahre 2008, als in Wiesbaden die IRONMAN 70.3 Europameisterschaft erstmalig auf deutschem Boden ausgetragen wurde. Seitdem hat sich die Abteilung einen hervorragenden Ruf erarbeitet, besonders durch ihre engagierte Jugendarbeit und durch zahlreiche Erfolge in Wettkämpfen auf regionaler, überregionaler und sogar globaler Ebene.

Werde auch Du ein Teil uns!

JUGEND

Durch die wachsende Beliebtheit des Triathlonsports entdecken zunehmend mehr Kinder und Jugendliche diese vielseitige Disziplin für sich. Der Triathlon bietet mit seinen drei Sportarten eine faszinierende Herausforderung und so messen sich unsere Athleten in zahlreichen, von der DTU und dem HTV organisierten Wettkämpfen oder genießen einfach nur das abwechslungsreiche Training.

Die Triathlonabteilung der TSG Limbach ist stolz darauf, dank eines engagierten Trainerteams und der Unterstützung durch Übungsleiter und Assistenten, die oft aus den eigenen Reihen stammen, allen Altersklassen ein ausgewogenes Training bieten zu können. Dieses Engagement in der Talentförderung wurde 2021 mit dem Grünen Band für vorbildliche Talentförderung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gewürdigt, was die Qualität und den zukunftsorientierten Aufbau unseres Trainings unterstreicht.


Gewinner des Grünen Bandes für vorbildliche Talentförderung!


Neuigkeiten & wichtige Informationen

Triathlon 27.11.2023

Neu-Bundesligist bittet zum ersten Vorbereitungstanz

von Moritz Spitz

Zu einer ersten gemeinsamen Trainingseinheit mit Abtestung des Leistungsstandes trafen sich Athleten der Liga-Startgemeinschaft Tria-Equipe Elz und TSG Limbach, kurz #sg_elz.limbach, am 25.11. in Limburg.
Trainingsbeginn 9 Uhr. Zunächst eine Schwimmeinheit im Offheimer Hallenbad. In die vier Trainingskilometer integriert: Zwei Maximaltests über 200m und 400m und viel Beinarbeit, um die triathletische Radvorbelastung für den anstehenden Testlauf zu simulieren. Ganz ordentliche Zeiten hämmen die Jungs der anstehenden „Bleib’drinTour‘24“ ins Limburger Nass. Trainer Borst zeigt sich zum Vorbereitungszeitpunkt zufrieden und stellt fest: Einstellung, Disziplin und Wille stimmen, um den Weg zum  Saisonziel „Klassenerhalt“ schaffen zu können.
Nach kurzer Pause geht es für die Mannschaft zum 30. Villmarer Dorflauf. Über die 5km zeigt das Team, dass es schnelles Laufen nach einer Vorbelastung kann und Spaß macht. Die angetretene SG-Riege ist komplett in den Top15 des Gesamteinlaufs und erreicht trotz des kühlen, regnerischen und windigen Wetters vordere Plätze auf den Siegertreppchen der jeweiligen Altersklassenwertungen.
Tom Borst wird in 17:29min Gesamtdritter und hinter Sieger Johann Escher Zweiter der U20. Yannick Noah Reitz, mit 18:49min schnellster Läufer der Männerklasse (MHK), kommt direkt danach ins Ziel. Als Siebter im Ziel nach 19:33min ist Sebastian Klein. Unser Neuzugang aus Saarbrücken ist schnellster Läufer der U18. Gleich dahinter folgen Marvin Müller (2. MHK, 20:16min) und Thorben Such (2. U18, 20:24min). Die Plätze elf und zwölf belegen die Elzer Triathleten Günter Rothmayer (1. M60, 20:59min) und Sebastian Szardien (1. M40, 21:01min). Beide werden in 2024 das Seniorenteam der SG_Elz.Limbach verstärken. Auf Gesamtrang 13 liegend komplettiert Jan Lucas Ferschke (21:06min) als Dritter das MHK-Podest.

Im 10km Lauf über fünf Dorfrunden stellen sich Dominik Thiel (9.) und Till Ziegler (12.) der Konkurrenz von 62 Mitläufer*innen. Beide besetzen das Podium des M45-Wettbewerbs: Platz 1 geht in 38:45min an Thiel. Für den Vizerang benötigt Ziegler 39:27min. Beide bleiben deutlich unter der 40min-Grenze.
 

Im Internet finden sich, insbesondere im Regionalsportnachrichtendienst sport11.info viele Bilder zum Lauf.

Die SG berichtet auf ihrem Instagramkanal @sg_elz.limbach regelmäßig. Einfach abonnieren.

Alle Ergebnisse

Triathlon 06.11.2023

Herbstzeit ist Laufzeit

von Armin Borst

Frankfurt-Marathon, die klassischen 42,195km eines Stadtmarathons nahmen einige Hünstetter Ausdauersportler unter ihre modernen, direkten und sehr flinken Carbonsohlen. Zum wiederholten Male bot die hessische Mainmetropole nicht nur eine schnelle Stadtrunde, sondern auch die Wertung hessische Marathonmeisterschaft an. Dies nutzte der gebürtige Hünstetter Yannick Ernst (TV Waldstraße, Gesamt 35ter !) und holte sich in 2:27:28 Stunden den Titel im Männerwettbewerb. Und das bei typischem Herbstwetter. Nass, windig, kühl. Herzlichen Glückwunsch an ihn und auch an seinen Bruder Lukas (für den SV Walsdorf) für starke 2:40:49 std und Platz 179.
Aus den Reihen der Limbacher Triathleten war der Idsteiner Yannick Noah Reitz der Schnellste. Auf Platz 4 der Altersklasse M20 und damit knapp am Podium vorbei lief er den Marathon in 2:57:27 std. Dicht gefolgt vom neuen TSG-Vorstand Dominik Thiel (3:00:55 std; 110./M45) und Till Ziegler (3:02:19 std; 122./M45). Auch Sandro Crisolli erreichte die magische 3h-Grenze knapp. Er erreichte den roten Teppich nach 3:02:53 std als 215. der M40. TSG Sportwart und Trainer der Triathlonschüler Oliver Maniera finishte seine Marathonpremiere souverän in 3:53,43 std und belohnte sich für das monatelange Lauftraining. Allen „Finishern“ gratulieren wir recht herzlich und wünsche eine erholsame Regenerationszeit. Die Ergebnisse: https://live.frankfurt-marathon.com/2023/

Die Hessischen Crosslaufmeisterschaften in Trebur am 5.11. sahen erstmals kein großes TSG-Starterfeld. Geschuldet der Tatsache, dass der Triathlonverband tags zuvor seine Kaderathlet*innen zur jährlichen Leistungsschau nach Dieburg lud. In Trebur holte sich Matti Haas schon sein zweites rot-weißes, gold umrandetes Hessenwimpelchen in 2023. Diesmal in den Crossstiefeln und über matschige und nicht einfach zulaufendes 1,4km langes Crossgeläuf. Die Ziellinie erreichte er als Erster der M12-Wertung nach 5:07 min.
Auf der halben Distanz tat es ihm der Beuerbacher Finn Baumann gleich und gewann die M9-Konkurrenz in 2:39 min. alle Ergebnisse: https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Details/11542

Eine Triathlon-Pflichtveranstaltung für alle in den Jahrgängen 2010-2005 geborenen, die sich für einen Startplatz bei der Jugend-DM und der DTU-JugendCupserie qualifizieren wollen, ist die alljährlich HTV-Standortbestimmung (ehemals Kadersichtung) im Herbst. Sie besteht aus einem 3000m-Lauf, den 400m- und 50m-Schwimmwettbewerben und einigen Trockenübungen, wie Bourban- und Muskelfunktionstest. In diesem Jahr trat die junge Triathloncrew des Untertaunus erstmals gemeinsam mit Athlet*innen des neuen LandesStützPunktes Wiesbaden/Limbach an. Den ersten Schritt in die richtige Richtung machten vor allem die ganz jungen. Audrey Kurr, Klara Strohkendl und Justus Zehmer glänzten mit neuen persönlichen Bestleistungen und knackten die ein oder andere geforderte Norm. Den „etablierten“ Nachwuchskräften und Neubundesligisten Tom Borst, Oskar Weber und Thorben Such merkte man die lange Saisonpause  und das harte erste Trainingslager in Rotenburg/Fulda ein wenig an. Sie konnten dennoch die notwendigen Leistungen abrufen und sehen den weiteren Terminen zur DjM-Quali (3.2. Swim & Run Darmstadt, Frühjahrssichtung im März) recht gelassen entgegen.

Auch mal Triathlon (Schwimmen, Radfahren, Laufen) probieren? Dann komm vorbei!
An Triathlonsport und -training interessierte eines jeden Alters sind ebenso herzlich Willkommen bei einem der Trainingsangebote mal zu schnuppern. Wir trainieren Mittwochs mit der Jugend in Idstein auf der Laufbahn oder in der Turnhalle. Donnerstags üben die Schüler in Limbach (DGH). Geschwommen wird montags und samstags in Wiesbaden.

Infos:  armin.borst@tsg-limbach.de.

In diesem Sinne: Horrido, wir freuen uns auf euch!

Triathlon 04.11.2023

Toller Saisonabschluss der Elz/Limbach

von Armin Borst

Die Triathleten der Ligateams der SG Elz/Limbach trafen sich am Wochenende und ließen die Saison Revue passieren. Zum Team aus diesem Jahr stießen auch einige potenzielle Neuzugänge für die nächste Saison.

Dabei stand nach einem morgendlichen Schwimmtraining mit Olympionike Christian Hein (Trainer der Triathlon-Equipe-Elz und Mitglied des Trivolution-Trainingteams) vor allem der gemeinsame Spaß beim Kartfahren, Lasertag und im Escape-Room in einem Limburger Eventpark im Fokus.

Ein leckeres Abendessen im Elzer Bürgerhaus und eine sonntägliche Offroad-Radtour rundeten das Kennlern-Wochenende in Limburg gekonnt ab.
Stärkung nach den anstrengenden zwei Tagen verspricht ein an alle Teilnehmer verschenktes Glas Original Limbacher Honigs. Dafür ein ganz großes Dankeschön an unsere Hünstetter Honigmacherin Angela Porkert und ihren kleinen, fleißigen Helferchen.

 

Triathlon 04.10.2023

TSG-Triathleten nutzen zum Saisonende die gute Form

von Armin Borst

Diez  Finn Baumann gewinnt das Rennen über die Kilometerdistanz des Karl-Maxeiner-Laufes am 24.09.

Nach nur 3:32min blieb die Uhr für das junge Sporttalent der TSG beim Diezer Stadtlauf stehen. Damit distanzierte der M9-Läufer alle anderen 123 Starter. Angeführt von Olivia Gürth, dem Diezer 3000m-Hindernis-Shooting Star mit kürzlich realisierter Olympia 2024 Qualifikation, lief Finn eine neue persönliche Bestzeit. Auch Melanie FErschke erreichte das Ziel mit einer neuen bestzeit. Am Ende der 5km-Stadtrunde waren es erstmals unter 35 Minuten. Ergebnisse: https://my.raceresult.com/227834/results

Engenhahn  Den Gickellauf des TV Engenhahn absolvierten aus unseren Reihen in diesem JahrMatti (Haas, M12 über 3km) und Sandro Crisolli (M40, Halbmarathon). Matti bewies erneut, dass er in Laufschuhe eine Klasse für sich ist. Über die 3km konnte ihm keiner folgen. Mit deutlichem Vorsprung gewann er in 12:39 min.. Sandro konnte es nicht lassen und wollte nach dem finish beim der  Ironman-WM in Nizza noch ein ordentliches Heimresultat draufsetzen. Gelungen: Platz 5 in 1:32,34 h und ein Platz auf dem M40-Podest sind beleg für eine gute form in der Triathlon-Nachsaison. Ergebnisse: http://www.tsv-engenhahn.de/wb/pages/gickellauf/ergebnislisten-2023.php

Bad Arolsen/Twistesee  Ebenfalls noch eine gute Form bewiesen die zum Regionalliga-Aufsteigerteam zählenden Tom Borst (2005) und Thorben Emil Such (2006). Beim bestens besuchten und organisierten Twistesee-Triathlon am 10.09. in Nordhessen ging es noch einmal über die Sprintdistanz (0,5-20-5km). Tom wiederholte seinen Sieg und verbesserte die persönliche Streckenbestzeit aus dem Vorjahr um fast 70 Sekunden auf 1:02,22 h. Dabei gelangen ihm in allen Teildisziplinen die Tagesbestzeiten. So kann eine Saison mal beendet werden. Thorben stand seinem Teamkameraden in nichts nach. Als zweiter ging er auf die Radstrecke und konnte die Führung im Wettbewerb der A-Jugend (Jahrgänge 06/07) bis ins Ziel deutlich halten. Ergebnisse: https://twistesee-triathlon-2023.racepedia.de/ergebnisse

Allgemeines  Aktuell laufen im Hintergrund der sportlichen Ereignisse die Vorbereitungen auf die Saison 2024. Eine besondere Herausforderung stellen dabei die Planungen der erstmals anzugehenden Rennen in der 2. Triathlonbundesliga-Süd der Männer dar. So ist die Startgemeinschaft der Vereine TSG Limbach/Triathlon und Triathlon-Equipe Elz fleißig auf Verstärkungssuche. Im personellen Bereich ist erfreulich, dass die neunköpfige Aufstiegscrew komplett erhalten bleibt und im nächsten Jahr bereitwillig die zweite Mannschaft unterstützen wird. Mit möglichen Neuzugängen ist das Teammanagement im Gespräch und so besteht Zuversicht ein konkurrenzfähiges Team, dass den Klassenerhalt über die anstehenden fünf Saisonrennen im süddeutschen Raum frühzeitig sichern soll, zusammen zu bekommen.
Im finanziellen Bereich konnten auch schon Zusagen eingefahren werden. Zum Einen bleiben die langjährigen Teamsponsoren GEMINI DIRECT aus Idstein und Steuerungstechnik Ungethüm aus Strinz-Trinitatis den Triathleten treu und eine freundliche Spende der Limbacher Firma Immobilien Weißfloch (ganz herzlichen Dank dafür) stellt im besten Fall den Zuwendungsauftakt aus der heimischen Wirtschaft dar, um das Projekt „Bundesliga-gekommen um zu bleiben!“ für die nächsten Jahre zu sichern. Wer also noch Möglichkeiten sieht, die junge Bundesligatruppe, bestehend aus heimischen, in Limbach groß gewordenen Triathleten, zu unterstützen, der darf sich gerne beim neu gewählten TSG-Vorstand (vorstand@tsg-limbach.de) melden.
An Triathlonsport und -training interessierte eines jeden Alters sind ebenso herzlich Willkommen bei einem der Trainingsangebote mal zu schnuppern. In diesem Sinne: Horrido, wir freuen uns auf euch!

Jetzt unterstützen


Termine

Mai 2024 - April 2025

Deine Ansprechpartner

Du hast Fragen zur Mitgliedschaft, unseren Angeboten oder Trainingszeiten?
Dann melde dich gerne jederzeit bei uns.

Armin Borst

Abteilungsleiter Triathlon

Moritz Spitz

Es wurden keine Elemente gefunden.

Trainingszeiten


Social Media

Jetzt unserer Abteilung folgen und nichts mehr verpassen

  

Kontakt
Geschäftsstelle

TSG Limbach 1974 e.V.
Höhenstraße 2
65510 Hünstetten-Limbach

vorstand@tsg-limbach.de

Kontakt aufnehmen

Folgt uns auf Social Media